Absicherung des 3D Master Prozesses mit Q-Checker und xCompare

Mit Sicherheit durchgängig saubere 3D Modelle

Absicherung des 3D Master Prozesses mit Q-Checker und xCompare
Absicherung_3DMasterprozess (Bildquelle: Dassault Systèmes)

3D CAD Systeme sind im Bereich der Konstruktion und Entwicklung nicht mehr wegzudenken und heute zweifelsohne Industriestandard. So wird 3D-Technologie in allen Branchen und über alle Geschäftsprozesse hinweg eingesetzt. 3D Master bietet durch die zeichnungslose Verwendung von Modelldaten in diesem Zusammenhang die optimale Grundlage für die Nutzung von abgeleiteten 3D Neutralformaten. Neutralformate wie JT oder STEP, kommen heute wegen ihrer vielseitigen Eigenschaften vom Einkauf über die Produktion bis zum Vertrieb zum Einsatz.

Um effizientes Arbeiten zu gewährleisten und allen Abteilungen 3D Daten zur Verfügung zu stellen, müssen anfallende Daten über den gesamten Prozess hinweg auf Vollständigkeit und Korrektheit geprüft und deren Konsistenz über sämtliche Modellrevisionen hinweg sichergestellt werden.
Zur Erreichung maximaler Datenqualität bietet Transcat PLM mit xCompare und Q-Checker zwei umfangreiche Lösungen an. Und auf Basis der Lite3D-Produkte werden JT Daten unternehmensweit nutzbar.

Die Zusammenführung der Informationen durch 3D Master stellt hohe Ansprüche an den Inhalt des Modells. Neben der Geometrie sind Materialangaben ebenso wie Fertigungs- und Toleranzinformationen enthalten. Sogar relevante Informationen zum Änderungsmanagement, zum Herstellungsprozess oder zur Montage können beinhaltet sein. Dabei muss in jeder Phase der Entwicklung die Zuverlässigkeit und Durchgängigkeit der Daten geprüft werden, damit sie im Folgeprozess entsprechend genutzt werden können. Diese Datenqualität ist in der Praxis ein springender Punkt. Gemäß des „State of 3D Collaboration and Interoperability Report“ von 2013 verbringen etwa 50% aller Ingenieure mehr als vier Stunden pro Woche mit Datenbereinigung. Rund ein Drittel der Unternehmen können aufgrund von unsauberen Konstruktionsdaten Projektpläne nicht einhalten oder bestellen falsche Teile.

Mit Q-Checker wird direkt in CATIA sichergestellt, dass die Anwender Modelle in hoher Qualität erstellen, die alle wichtigen Informationen enthalten. Die Einhaltung von Standards und Qualitätsnormen in der Produktentwicklung wird mit der Lösung ein automatisierter Teil des Prozesses, sodass potenzielle Fehlerquellen für nachgelagerte Schritte konsequent vermieden werden, denn Q-Checker erkennt und korrigiert Fehler im Bereich Geometrie, Struktur und Methodik. Mit weltweit 1.500 Kunden ist Q-Checker das führende System für die Qualitätssicherung innerhalb von CATIA und der virtuellen Produktentwicklung.

Die zweite Lösung aus dem Hause Transcat PLM stellt die Unterschiede zwischen zwei Modellständen dar. Mit xCompare kann mit wenigen Klicks ein Modellvergleich von 3D Master Daten durchgeführt werden. Dabei erkennt xCompare alle Abweichungen in geometrischen Elementen sowie Änderungen von Attributen, Farben, Skizzen, Bemaßungen oder Toleranzen und kennzeichnet sie deutlich. Der Vergleich wird live in CATIA durchgeführt oder automatisiert, beispielsweise im PDM-System. So bietet der systematische Abgleich von xCompare, gegenüber händischen Vergleichen ein Maximum an Sicherheit und eine signifikante Zeiteinsparung.

Transcat PLM verbessert die Wettbewerbsfähigkeit seiner Kunden durch den Einsatz und die Nutzung von innovativen IT Lösungen zur virtuellen Produktentwicklung. Die daran beteiligten Prozesse können vernetzt und abgesichert werden. Transcat PLM verfügt über eine hohe Kompetenz bei der Umsetzung dieser Projekte; ökologische Faktoren werden dabei immer berücksichtigt. So erreichen die Kunden ihre wirtschaftlichen Ziele schnell und effektiv. Über 25 Jahre Erfahrung und Kompetenz sind hierfür der Garant.

Transcat PLM ist seit 1987 im CAx/PLM-Geschäft tätig und bietet als einer der führenden Spezialisten das gesamte Product Lifecycle Management (PLM) Portfolio von Dassault Systèmes basierend auf CATIA, ENOVIA, DELMIA, SIMULIA, 3DVIA und EXALEAD an. Darüber hinaus verfügt Transcat PLM über ein breites Angebot an Dienstleistungen: von der Beratung, Projektkonzeption, Schulung bis hin zur Anwenderbetreuung vor Ort. Eigenentwicklungen von Standard- und Individualsoftware für CATIA, ENOVIA & JT sowie die Absicherung und der Betrieb der vorhandenen PLM-Anwendungen & Infrastruktur ergänzen das Portfolio.

Die regionalen – und weltweiten Projekte führt Transcat mit seinen rund 200 Mitarbeitern durch, die an zehn Standorten in Deutschland, Österreich und der Slowakei vertreten sind: Karlsruhe, Stuttgart, München, Dortmund, Saarbrücken, Hannover, Weissach/Flacht, Linz (A), Bratislava und Zilina (SK). Transcat PLM ist Teil der Addnode Gruppe, welche an der Nasdaq OMX Nordic List notiert ist. Finanz-Informationen finden Sie bei Addnode AB, www.addnode.com.

Firmenkontakt
Transcat PLM GmbH
Anne Janson
Am Sandfeld 11c
76149 Karlsruhe
07 21 / 9 70 43 – 22
birk@wyynot.de
http://www.transcat-plm.com

Pressekontakt
wyynot GmbH
Claudia Birk
Rüppurrer Str. 4
76137 Karlsruhe
0721-6271007-77
birk@wyynot.de
http://www.wyynot.de

Schreib einen Kommentar