D-A-CH Security 2016 – Konferenz zu Themen der IT-Sicherheit

26. und 27. September 2016, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (dieses Jahr in enger Kooperation mit der Gesellschaft für Informatik)

D-A-CH Security 2016 - Konferenz zu Themen der IT-Sicherheit
(Bildquelle: Prof. Dr. Patrick Horster)

Auf der am 26. September an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Österreich) startenden zweitägigen Arbeitskonferenz D-A-CH Security 2016 soll, wie generell bei den Veranstaltungen der DACH Security Konferenzreihe, ein umfassendes Bild des aktuellen Stands rund um die IT-Sicherheit gezeichnet werden.

In diesem Jahr wird die Veranstaltung in enger Kooperation mit der 46. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik „INFORMATIK 2016“ abgehalten.

Die 32 Präsentationen decken unter anderem die Themen Security Management, Schwachstellen & Angriffe, Netzwerk | Web-Sicherheit, Mobile Security, Risikomanagement, Privacy & Anonymität, Smart Grids & Smart Metering, Sichere Anwendungen, Industrie 4.0 & IoT, Identifikation & Authentifikation ab. Auch in diesem Jahr wird es einen Veranstaltungsblock mit Studentischen Abschlussarbeiten geben mit den Themen Betriebssystem-Sicherheitspolitiken formal analysieren, Mindestanforderungen an das Incident Management in KMU’s und Entwicklung einer Android NFC-Signaturkarte. Ergänzt wird das Programm durch 4 Workshops der Allianz für Cyber-Sicherheit und der GI Fachgruppe SECMGT.

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahmegebühr beträgt 440,00 Euro bis zum 8.8.2016, danach 530,00 Euro. Studenten erhalten einen Nachlass und zahlen 140,00 bzw. 230,00 Euro. Im Preis enthalten ist ein Exemplar des Tagungsbandes, Pausengetränke und Snacks, Mittagessen, sowie ein gemeinsames Abendessen am ersten Veranstaltungstag. In diesem Jahr enthält die Teilnahmegebühr noch Sonderleistungen wie z.B. Nutzung von Buslinien der Stadtwerke Klagenfurt, Teilnahme am Tag der Informatik und Empfang am 27.9.2016 – näheres finden Sie im Anmeldeformular.

Tagungsband:
Die Referentenbeiträge werden in einem Begleitband zur Tagung zusammengefaßt und aufbereitet (D-A-CH Security 2016, Hardcover mit ISBN, verfügbar ab 26.9.2016). Vorbestellungen zum Tagungsband sind möglich.

Leitungsgremium dieser interdisziplinären Übersicht zum aktuellen Stand der IT-Sicherheit in Industrie, Dienstleistung, Verwaltung und Wissenschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz sin Assoc. Prof. Dr. Peter Schartner (Forschungsgruppe Systemsicherheit der Universität Klagenfurt) und Prof. Dr. Patrick Horster.

Über syssec
Die Forschungsgruppe Systemsicherheit (syssec) der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt veranstaltet die Konferenzreihe D-A-CH Security jährlich seit dem Jahr 2003. In den gut besuchten Tagungen werden Themen der IT-Sicherheit in Industrie, Dienstleistung, Verwaltung und Wissenschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz behandelt und interdisziplinär betrachtet.

Firmenkontakt
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Forschungsgruppe Systemsicherheit (syssec)
Prof. Dr. Peter Schartner
Universitätsstr. 65-67
53757 A-9020 Klagenfurt, PLZ
+43 (0) 463 2700 3702
konferenzen@syssec.at
http://www.syssec.at/dachsecurity2016

Pressekontakt
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Forschungsgruppe Systemsicherheit (syssec)
Birgit Merl
Universitätsstr. 65-67
A-9020 Klagenfurt
+43 (0) 463 2700 3702 (Frau Ce
konferenzen@syssec.at
http://www.syssec.at/dachsecurity2016