Infor stellt neue Generation seines Produktkonfigurators vor

Infor Configure Price Quote jetzt mit anpassbarer Oberfläche

MÜNCHEN, 28. Mai 2015 – Infor hat die Nutzeroberfläche seiner Produkt-Konfigurationslösung Infor Configure Price Quote (CPQ) weiterentwickelt. Die ehemals als Infor Product Configuration Management (PCM) bekannte Lösung unterstützt Anwender dabei, Umsätze zu steigern, Kosten zu reduzieren und ihre Marken zu differenzieren. Neue Personalisierungsfunktionen erlauben es Unternehmen, sich über visuelle Layout-Designs und andere individuelle Funktionen schnell und einfach zu differenzieren. Kunden von Infor können damit die Konfiguration und Angebotserstellung personalisieren. So lässt sich nicht nur zugeschnittener Content liefern, sondern auch der CPQ-Prozess ganz nach den Ansprüchen von Vertriebskanälen, Distributoren oder Endnutzern präsentieren. Infor CPQ liefert eine durchgängige individualisierte Nutzererfahrung, die Endanwender ermutigt, den Produktkonfigurator auch für künftige Geschäftsabschlüsse wieder zu nutzen.

Infor CPQ ist ein visueller Produktkonfigurator für Hersteller und Distributoren, die individuell konfigurierte Produkte oder Services zusammenstellen sowie über entsprechende Distributionskanäle vertreiben und vermarkten. Eine Vielzahl von Branchen profitiert von der Lösung, da sie so verschiedensten geschäftlichen Herausforderungen mit größerer Geschwindigkeit und Präzision begegnen kann. Infor CPQ ist einfach anwendbar und bilderbasiert, was den Anwendern hilft, Prozesse in einem einheitlichen Format zu verfolgen, von der Angebotserstellung bis zur Auslieferung.

„Tools für die Konfiguration, Preis- und Angebotserstellung (Configure, Price and Quote, CPQ) waren bisher auf die interne Vertriebseffizienz fokussiert. Unternehmen öffnen ihren Vertrieb aber mehr und mehr und stellen Partnern und Kunden CPQ-Tools zur Verfügung. Ein personalisiertes Nutzererlebnis und mehr Transparenz helfen den Kunden dabei, sich leichter mit dem Anbieter auszutauschen“, sagt Praveen Sengar von Gartner.

Zwei wesentliche Säulen stützen das Nutzererlebnis: Zum ist das die Möglichkeit, veränderbare Layouts, die je nach Rolle der Person und Endgerät variieren, aufzusetzen und sie zur festen Regel für ansprechende Nutzerfahrung zu machen. Zum anderen können Unternehmen die Design-Themen und den Stil ihrer Marke in das Layout einbinden und so für einen konsistenten Markenauftritt für verschiedene Kanäle hinweg sorgen.

„Mit neuen Regeln und individuellen Layouts lässt sich der Verkaufsprozess und die visuelle Erfahrung an die Bedürfnisse des Endanwenders anpassen. Damit sind mehr Endanwender bereit, die Lösung auch zu nutzen, womit Unternehmen unter dem Strich ihre Profitabilität steigern können“, sagt David Cahn, Director CPQ Product Management, bei Infor. „Mit einem personalisierten Anwendererlebnis schaffen wir eine relevante Verbindung zum einzelnen Käufer.“

Über Infor

Infor verändert die Art und Weise, wie Informationen in Unternehmen verteilt und verarbeitet werden. Der Applikationsanbieter unterstützt 73.000 Kunden in mehr als 200 Ländern und Regionen, ihre Prozesse zu verbessern, weiter zu wachsen und sich schnell an veränderte Geschäftsanforderungen anzupassen. Infor bietet industriespezifische Applikationen und Suiten, die auf schnelle Prozesse ausgelegt sind. Anwender profitieren von einem einfachen, übersichtlich und elegant gestalteten Oberflächendesign. Infor-Lösungen sind flexibel einsetzbar: Kunden haben die Wahl, ob sie ihre Geschäftsapplikationen in der Cloud, vor Ort im Unternehmen oder in einer Mischform betreiben. Mehr Informationen über Infor finden sich unter www.infor.de.

Zu den Kunden von Infor zählen:
– 19 der 20 führenden Luftfahrtunternehmen
– die 10 führenden Unternehmen aus der High-Tech-Industrie
– die 10 führenden Pharmaunternehmen
– 22 der 25 größten amerikanischen Healthcare-Vertriebsnetzwerke
– 16 der 20 größten US-Städte
– die 20 führenden Automobilzulieferer
– 17 der 20 führenden Industriegroßhändler
– 16 der 20 weltweit führenden Einzelhandelsketten
– 4 der 5 führenden Brauereien
– 21 der 30 weltweit führenden Banken
– 6 der 10 führenden Luxusmarken

# # #

This announcement reflects the direction Infor may take with regard to the specific product(s) described herein, all of which is subject to change by Infor in its sole discretion, with or without notice to you. This announcement is not a commitment to you in any way and you should not rely on this document or any of its content in making any decision. Infor is not committing to develop or deliver any specified enhancement, upgrade, product or functionality, even if such is described in this announcement and even if such description is accompanied by words such as „anticipate,“ „believe,“ „expect,“ „intend,“ „may,“ „plan,“ „project,“ „predict,“ „should,“ „will,“ and/or similar expressions. Many factors can affect Infor“s product development plans and the nature, content and timing of future product releases, all of which remain in the sole discretion of Infor. This announcement, in whole or in part, may not be incorporated into any contractual agreement with Infor or its subsidiaries or affiliates. Infor expressly disclaims any liability with respect to this announcement.

Firmenkontakt
Infor (Deutschland) GmbH
Tanja Hossfeld
Hollerithstraße 7
81829 München
+49 (0) 172 7 48 11 11
infor@lewispr.com
http://www.infor.de/

Pressekontakt
LEWIS Communications GmbH
Jutta Deuschl
Baierbrunner Straße 15
81379 München
+49 89 17 30 19 34
infor@lewispr.com
http://www.lewispr.de

Schreib einen Kommentar