Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News https://www.netzwerk.today Wed, 12 Dec 2018 15:03:31 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.5 https://www.netzwerk.today/wp-content/uploads/2018/02/cropped-netzwerk_favicon_512px-32x32.png Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News https://www.netzwerk.today 32 32 Circle Unlimited veröffentlicht Release 9.1 für das Dokumenten-, Vertrags- und Lizenzmanagement https://www.netzwerk.today/circle-unlimited-veroeffentlicht-release-9-1-fuer-das-dokumenten-vertrags-und-lizenzmanagement/ Wed, 12 Dec 2018 15:03:31 +0000 https://www.netzwerk.today/?p=189439 Automatische Posteingangsverarbeitung und individuelle Freigabeprozesse Hamburg, den 12.12.2018 – Die Circle Unlimited AG veröffentlicht das neue Release 9.1 ihres Dokumenten-, Vertrags- und Lizenzmanagements. Die Lösungen cuSmarText, cuContract und cuLicense sind vollständig in SAP- und Microsoft-Systeme integriert, für alle Branchen und Fachbereiche geeignet und ab sofort in der aktuellen Version erhältlich. Zu den Highlights gehören die […]

Der Beitrag Circle Unlimited veröffentlicht Release 9.1 für das Dokumenten-, Vertrags- und Lizenzmanagement erschien zuerst auf Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News.

]]>
Automatische Posteingangsverarbeitung und individuelle Freigabeprozesse

Hamburg, den 12.12.2018 – Die Circle Unlimited AG veröffentlicht das neue Release 9.1 ihres Dokumenten-, Vertrags- und Lizenzmanagements. Die Lösungen cuSmarText, cuContract und cuLicense sind vollständig in SAP- und Microsoft-Systeme integriert, für alle Branchen und Fachbereiche geeignet und ab sofort in der aktuellen Version erhältlich. Zu den Highlights gehören die neue Dokumentenfreigabe, die individuelle Freigaben mit mehrstufigen Genehmigungsprozessen ermöglicht. Außerdem können Akten und Dokumente für eine DSGVO konforme Umsetzung jetzt automatisiert logisch und physikalisch gelöscht werden. Neu ist auch die automatische Posteingangsverarbeitung, die mit Hilfe von OCR-Erkennung mit KI-Fähigkeiten eingehende Dokumente automatisch erkennt, zuordnet und klassifiziert.

Die Top Highlights des Release 9.1 im Überblick:

Anzeige

Papierhafte Archivierung
Mit der neuen Komponente „Papierhafte Archivierung“ können jetzt Informationen zur Archivierung der papierhaften Akte hinterlegt werden. So sind Archivierungsort und Fristen immer schnell einsehbar. Außerdem sind auch Informationen über temporäre Veränderungen wie zum Beispiel das Entnehmen einzelner Dokumente in der Historie zu finden.
Dokumentfreigabe
Mithilfe der Dokumentfreigabe können individuelle Freigabeprozesse für Dokumente definiert, sowie die Anzahl und Reihenfolge der Freigabestufen frei gewählt werden. Neben linearen sind auch parallele Genehmigungsstufen möglich. Der Freigabeprozess kann einstufig oder mehrstufig sein.
In welchem Status sich die Freigabe aktuell befindet, wird am Dokument angezeigt. Die Freigabeanforderung erfolgt mit einem Klick und der verantwortliche Entscheider kann über eine erforderliche Freigabe per E-Mail automatisiert informiert werden.
Automatische Posteingangsverarbeitung
Ob Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen, Bewerbungen oder Arbeitsverträge. Gerade Personalabteilungen erhalten eine große Zahl an Dokumenten, die mit Hilfe von OCR-Erkennung mit KI-Fähigkeiten automatisch erkannt, zugeordnet und klassifiziert werden können. Das Programm kann entsprechend angelernt und an die individuellen Dokumenteneigenschaften des Unternehmens angepasst werden. Geht zum Beispiel ein Arbeitsvertrag unterschrieben vom Bewerber ein, erkennt das Programm automatisch, dass es sich um einen Arbeitsvertrag handelt und ob das Dokument unterzeichnet wurde.

Erweiterung der Fiori-Anwendung
Die Web-Oberfläche wurde bereits im letzten Major-Release vollständig erneuert und bietet dank neuester SAPUI5-Technologie herausragende Flexibilität und besonders intuitive Nutzbarkeit. Mit dem Release 9.1. ist jetzt zu der bisher lesenden Funktion auch komplettes Dokumenten-, Akten-, und Vertragsmanagement inklusive Task Manager und Chronologie Ordner möglich. Außerdem wurde der Kachelkatalog für das Fiori Launchpad um zahlreiche Funktionen erweitert.

Weitere Komponenten des Release 9.1:

-Die Vertragsmanagementsoftware cuContract ist jetzt auch in Französisch und somit für 8 Sprachen verfügbar.
-Akten und Dokumente können jetzt nach den Vorgaben der DSGVO auch automatisiert physikalisch gelöscht werden
-Mit dem Release 9.1 gibt es für die Bilanzierung von Miet- und Leasingverträgen nach IFRS16 jetzt Schnittstellen zu SAP FI-AA, REFX und eigenen Reporting- und Berechnungsengines
-Vollständige Überarbeitung und Optimierung der Suchfunktion
-Erweiterung des cuZeugnis Manager für die Personalakte: Textbausteine können jetzt automatisch nach dem Anlegen freigegeben werden.

Über die Circle Unlimited AG
Seit über 15 Jahren bietet Circle Unlimited Dokumenten-, Vertrags- und Lizenzmanagement für SAP- und Microsoft-Systeme. Die branchenübergreifenden Softwarelösungen sind fachbereichsspezifisch z. B. in den Abteilungen Einkauf, Personal, Vertrieb sowie Recht einsetzbar. Sie sind wahlweise über SAP-System- oder Web-Oberflächen zu bedienen und auch auf mobile Devices verfügbar. Zu den nationalen und internationalen Referenzen gehören beispielsweise Bertelsmann, die Charite, Esprit, T-Systems, Velux und Volkswagen. Weitere Informationen: www.cuag.de

Besuchen Sie die Circle Unlimited AG auch im Social Web:
www.twitter.com/circleunlimited
www.xing.com/companies/circleunlimitedag
https://www.youtube.com/user/CircleUnlimitedAG
www.facebook.com/circleunlimited

Für Presseanfragen:
Mira Baack | Public Relations | www.cuag.de
fon +49(0)40 554 87-526 | m.baack@cuag.de

Für Anfragen von Interessenten und Kunden:
Stefan Heins| Vorstand | www.cuag.de
fon +49(0)40 554 87-800 | sales@cuag.de
Circle Unlimited AG | Südportal 5 | 22848 Norderstedt

Seit mehr als 15 Jahren bietet Circle Unlimited Dokumenten-, Vertrags- und Lizenzmanagement für SAP- und Microsoft-Systeme. Die branchenübergreifenden Softwarelösungen sind fachbereichsspezifisch z. B. in den Abteilungen Einkauf, Personal, Vertrieb sowie Recht einsetzbar. Sie sind wahlweise über SAP-System- oder Web-Oberflächen zu bedienen und auch auf mobile Devices verfügbar. Zu den nationalen und internationalen Referenzen gehören beispielsweise Bertelsmann, die Charite, Esprit, T-Systems, Velux und Volkswagen. Circle Unlimited ist u. a. SAP-, Microsoft- und IBM-Partner. Weitere Informationen: www.cuag.de

Kontakt
Circle Unlimited AG
Mira Baack
Südportal 5
22848 Norderstedt
+49(0)40 554 87-526
m.baack@cuag.de
http://www.cuag.de

Der Beitrag Circle Unlimited veröffentlicht Release 9.1 für das Dokumenten-, Vertrags- und Lizenzmanagement erschien zuerst auf Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News.

]]>
Ein frohes Neues! NETGEAR® präsentiert die drei wichtigsten Netzwerk-Trends für das Jahr 2019 https://www.netzwerk.today/ein-frohes-neues-netgear-praesentiert-die-drei-wichtigsten-netzwerk-trends-fuer-das-jahr-2019/ Wed, 12 Dec 2018 15:03:19 +0000 https://www.netzwerk.today/?p=189437 NETGEAR® präsentierte 2018 zahlreiche Innovationen im Bereich der IT-Infrastruktur und arbeitete eng mit seinen Kunden zusammen, um maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln. Bei den Netzwerk-Trends für 2019 war man sich deswegen schnell einig: Power-over-Ethernet (PoE), 10-Gigabit-Konnektivität und Network-as-a-Service werden im kommenden Jahr die Unternehmen beschäftigen. München, 12. Dezember 2018 – NETGEAR® (NASDAQ: NTGR), weltweit führender Anbieter […]

Der Beitrag Ein frohes Neues! NETGEAR® präsentiert die drei wichtigsten Netzwerk-Trends für das Jahr 2019 erschien zuerst auf Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News.

]]>
NETGEAR® präsentierte 2018 zahlreiche Innovationen im Bereich der IT-Infrastruktur und arbeitete eng mit seinen Kunden zusammen, um maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln.

Ein frohes Neues! NETGEAR® präsentiert die drei wichtigsten Netzwerk-Trends für das Jahr 2019

Bei den Netzwerk-Trends für 2019 war man sich deswegen schnell einig: Power-over-Ethernet (PoE), 10-Gigabit-Konnektivität und Network-as-a-Service werden im kommenden Jahr die Unternehmen beschäftigen.

München, 12. Dezember 2018 – NETGEAR® (NASDAQ: NTGR), weltweit führender Anbieter innovativer Netzwerk- und Speicherlösungen für kleinere und mittelständische Unternehmen (SMBs), hat zum Jahresende die Netzwerkthemen 2018 aus der Zusammenarbeit mit seinen Kunden und der Entwicklung neuer, innovativer Produkte analysiert und so die drei bestimmenden IT-Infrastruktur-Themen für das Jahr 2019 abgeleitet. Neben Power-over-Ethernet (PoE) und 10-Gigabit-Konnektivität zählt ebenfalls das Netzwerk-Management per Remote zu den Trendthemen des kommenden Jahres.

Anzeige

Trend Nummer 1: Power-over-Ethernet
Eigentlich ist PoE „nur“ eine Netzwerkfunktion, doch sie hat entscheidende Vorteile, denn mit ihr versorgen Netzwerkkabel angeschlossene Geräte nicht nur mit Konnektivität, sondern auch mit Strom. VoIP-Telefone, Wireless Access Points, IP-Kameras etc. profitieren davon. Das Einsparpotenzial ist riesig: Weil für die Strom- UND Datenübertragung nur ein Kabel benötigt wird, spart man sich die Kosten für das Verlegen von Steckdosen und Stromkabeln. In Gebäuden, in denen es zu teuer oder aufwendig wäre, Stromleitungen zu legen, ist PoE die kostengünstige Alternative. Außerdem kann man Geräte an Orten montieren, die für Stromkabel nicht geeignet oder erreichbar sind, z. B. in Zwischendecken. Dazu Jörg Lösche, Managing Director Central & Eastern Europe: „Das Segment der Switches mit PoE- bzw. PoE+-Ports wird auch im laufenden Jahr stetig weiterwachsen – ganz gleich, welche Managementkategorie man hier betrachtet. Ob ein Unmanaged Plug-and-play-Switch, Smart Plus oder Pro bis hin zur Fully-Managed-Kategorie. Die Leistungsbudgets werden größer und flexibel wählbar, sodass je nach Anwendungsfall unterschiedliche PoE-fähige Geräte in niedriger oder hoher Dichte über PoE-Konnektivität ins Netzwerk eingebunden werden können.“ NETGEAR hat derzeit knapp 50 PoE-fähige Switches im Portfolio. Etwas Besonderes sind die vier Plug-and-play Unmanaged Switches der NETGEAR GS-Familie (GS108LP, GS108PP, GS116LP, GS116PP), die über einen integrierten, intuitiven Power Selector verfügen und so optional austauschbare externe Netzteile unterstützen, mit denen man das PoE-Budget jederzeit problemlos erhöhen kann, um alle angeschlossenen Geräte mit der benötigten Energie zu versorgen. Alle Modelle in der Übersicht gibt“s hier: www.netgear.de/images/Documents/Kataloge-Brochueren/POEposter.pdf

Trend Nummer 2: 10-Gigabit-Konnektivität
Was lange Zeit dem Enterprise-Segment vorbehalten war, wird inzwischen auch von kleineren und mittelständischen Unternehmen (SMBs) verlangt: 10-Gigabit-Ethernet-Netzwerke. Während viele Jahre 1 Gig das Maß aller Dinge war, liegt durch die immer größer werdenden Datenmengen und Cloud-Computing die Nachfrage nach höheren Durchsätzen voll im Trend. Mit 10-Gigabit-Kupfer-Switches lassen sich Netzwerke einfach und kosteneffizient auf 10G aufrüsten – selbst in anspruchsvollen Set-ups. NETGEAR ist der erste Anbieter von Netzwerkprodukten, der Kupferkabel-basierende 10-Gbit-Switching-Lösungen (10GBASE-T) in den Bereichen Unmanaged Plug-and-play, Smart Managed Plus, Smart Managed Pro und Fully Managed anbietet. Daraus ergeben sich zahlreiche Vorteile für die Unternehmen:
-Reduzierte Einsatzkosten durch integrierte 10-Gigabit-Technologie
-Niedrigere Verkabelungskosten und flexible Kabellängen, da die Kupferverkabelung weiterhin genutzt werden kann
-Einfache Umrüstung auf 10G durch Abwärtskompatibilität zu Netzwerken mit vorhandener RJ-45 100-Mbit/s- bzw. RJ-45 1-Gbit/s-Verkabelung
Unternehmen mit bestehender CAT-6A- oder CAT-7-Verkabelung unterstützen bereits die höheren Anforderungen an die verfügbare Bandbreite und erlauben 10-Gbit-Verbindungen über eine Strecke von bis zu 100 Metern mithilfe herkömmlicher RJ45-Adapter. Bei CAT-5e- oder CAT-6-Verkabelungen verkürzt sich lediglich die maximal mögliche Verbindungslänge auf ca. 35 bis 45 bzw. 55 Meter. Jörg Lösche: „Etwas Optimaleres als 10GBASE-T gibt es aktuell nicht – wir merken das an der Nachfrage aus dem Markt: Wer heute sein Netzwerk zeitgemäß aufsetzt oder aufrüstet, kommt an 10G nicht mehr vorbei.“
NETGEAR bietet gewerblichen Kunden die Möglichkeit an, sich zum 10-Gbit-Netzwerk kostenlos beraten zu lassen: https://www.netgear-10gigabit-switch.de/beratung-10gbe

Trend Nummer 3: Network-as-a-Service
Die Möglichkeit, ein Netzwerk von überall und zu jeder Zeit einrichten, überwachen und verwalten zu können, klingt für viele Unternehmen und Managed Service Provider (MSP) noch heute nach einem Wunschtraum, ist aber bereits längst Realität. NETGEAR nennt seine cloudbasierte Netzwerk-Management-Lösung Insight™ bzw. Insight™ Pro (letztere für Fachhändler und MSP) und ermöglicht die Remote-Funktionalität sowohl über das Insight Cloud Webportal als auch über die Insight App für iOS® und Android™. NETGEAR Insight ist die branchenweit erste Lösung dieser Art und ermöglicht Unternehmen Remote-Set-up, -Monitoring und -Management eines Netzwerks. Insight funktioniert mit allen unterstützten Wireless Access Points, Switches und Business ReadyNAS von NETGEAR. Die Weiterentwicklung für Fachhändler und MSP heißt Insight™ Pro. Das Besondere daran ist die Mehrmandantenfähigkeit, mit der unterschiedliche Kunden aus einer Hand betreut werden können. Die Vorteile sind offensichtlich: Der Fachhändler kann ganz unterschiedliche Netzwerke zentral von jedem Ort und zu jeder Zeit aus einem einheitlichen Account heraus verwalten und überwachen. Kleine Unternehmensnetzwerke können an mehreren Standorten remote bereitgestellt und konfiguriert werden. Es entfällt das Pendeln zwischen den Standorten. Die Netzwerkprobleme der Kunden können bereits in Angriff genommen werden, noch bevor diese ein Support-Ticket eröffnen. Für Fachhändler und MSP-Partner bedeutet das den Aufbau eines profitablen, regelmäßigen Dienstleistungsgeschäfts mit geringer TCO, das noch dazu über die Insight Pro Plattform bequem skalierbar ist. Noch einmal Jörg Lösche, Managing Director Central & Eastern Europe: „Insight bestätigt einmal mehr den Innovationsansatz von NETGEAR. Das Besondere an unserer Netzwerk-Management-Lösung ist, dass sie sowohl von SMBs selbst als auch in der erweiterten Pro-Variante von Fachhändlern und MSP als neues Geschäftsmodell genutzt werden kann.“ Mehr zu Insight und Insight Pro unter: www.netgear.de/insight

Rechtzeitig erkannt, arbeitet NETGEAR bereits heute mit Hochdruck daran, in diesen drei Trendbereichen auch im Jahr 2019 weitere Innovationen zu liefern, die den Kunden dabei helfen werden, die Anforderungen des Unternehmensalltags zu meistern – effektiv und kosteneffizient.

Über Netgear Inc.
NETGEAR (NASDAQ: NTGR) ist weltweit führender Anbieter innovativer Netzwerklösungen für kleine und mittelständische Unternehmen, Privatanwender und Service Provider. Das Portfolio umfasst verschiedenste Technologien in den Bereichen Wireless (WiFi und LTE), Ethernet und Powerline und zeichnet sich durch seine Zuverlässigkeit und Einfachheit aus. Die Produktfamilien beinhalten sowohl drahtgebundene als auch drahtlose Geräte für Networking, Breitbandzugang und Netzwerkkonnektivität. Die Produkte sind in vielfachen Konfigurationen verfügbar und erfüllen die unterschiedlichsten Anforderungen der Anwender. NETGEAR Produkte sind weltweit in ungefähr 31.000 Einzelhandelsstandorten und bei über 28.000 Value-Added Resellern (VARs) sowie Kabel-, Mobil- und Wireline-Service-Providern verfügbar. VARs können sich über das Partner Solution Programm qualifizieren. Hauptsitz des Unternehmens ist San Jose (Kalifornien) mit zusätzlichen Standorten in nahezu 25 Ländern. Die Niederlassungen in der DACH-Region befinden sich in München, Wien und Baar. Weitere Informationen zu NETGEAR sind unter www.netgear.de oder telefonisch (+49 89 45242-9000) erhältlich.

Informationen zu NETGEAR in Deutschland: www.netgear.de
Newsroom für NETGEAR Business-Lösungen: www.netgear-newsroom.de
NETGEAR auf LinkedIn: www.linkedin.com/company/netgear-business-deutschland
NETGEAR auf Twitter: https://twitter.com/NetgearBusiness
NETGEAR Press-Kit: https://tinyurl.com/presskitNETGEAR

Firmenkontakt
IsarGold für NETGEAR
Simone Kohler
Müllerstr. 39
80469 München
+49 89 414171515
+49 89 414171555
netgear@isar.gold
http://www.netgear.de

Pressekontakt
IsarGold GmbH
Simone Kohler
Müllerstr. 39
80469 München
+49 89 414171515
+49 89 414171555
netgear@isar.gold
http://www.isar.gold

Der Beitrag Ein frohes Neues! NETGEAR® präsentiert die drei wichtigsten Netzwerk-Trends für das Jahr 2019 erschien zuerst auf Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News.

]]>
callas software veröffentlicht pdfToolbox Version 10.1 https://www.netzwerk.today/callas-software-veroeffentlicht-pdftoolbox-version-10-1/ Wed, 12 Dec 2018 13:29:18 +0000 https://www.netzwerk.today/?p=189435 Berlin. callas software, ein führender Anbieter automatisierter PDF-Qualitätssicherungs- und Archivierungslösungen, hat heute die Version 10.1 seiner pdfToolbox-Lösung freigegeben. Dabei handelt es sich um ein kleines Update mit zahlreichen interessanten neuen Funktionen. Hochwertige Farbkonvertierungen und Farbreduzierung Die wohl wichtigste Neuheit in pdfToolbox 10.1 ist die Aufnahme eines Sets von 53 DeviceLink-Profilen. Während callas software pdfToolbox bisher […]

Der Beitrag callas software veröffentlicht pdfToolbox Version 10.1 erschien zuerst auf Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News.

]]>

Berlin. callas software, ein führender Anbieter automatisierter PDF-Qualitätssicherungs- und Archivierungslösungen, hat heute die Version 10.1 seiner pdfToolbox-Lösung freigegeben. Dabei handelt es sich um ein kleines Update mit zahlreichen interessanten neuen Funktionen.

Hochwertige Farbkonvertierungen und Farbreduzierung
Die wohl wichtigste Neuheit in pdfToolbox 10.1 ist die Aufnahme eines Sets von 53 DeviceLink-Profilen. Während callas software pdfToolbox bisher mit einem optionalen kostenpflichtigen Satz DeviceLink-Profilen ausgeliefert hat, ist der aktualisierte Satz von Profilen nun in Version 10.1 integriert und kostenfrei nutzbar.

Unterstützung von Photoshop-Dateien
Mit pdfToolbox 10.1 können Anwender Photoshop-Dateien (PSD-Dateien) in gute PDF-Dokumente zu konvertieren. Derzeit werden noch nicht alle Photoshop-Funktionen unterstützt, aber die meisten Dateien können problemlos in PDF umgewandelt werden können. Dies ermöglicht mehr Effizienz in automatisierten Arbeitsabläufen und mehr Kundendateien direkt in den Workflow aufzunehmen, ohne manuell eingreifen zu müssen.

Anzeige

Und mehr …
Außerdem beinhaltet pdfToolbox 10.1 nun folgende Funktionen:
– Aufteilen von Device-N- oder N-Channel-Objekten in verschiedene Objekte, die jeweils eine Teilmenge von Farbmitteln verwenden.
– Den Seiteninhalt um einen bestimmten Umfang drehen.
– Dem Switchboard zusätzliche „Dekorations“-Funktionen hinzufügen.
– Farben in bestimmten Seitenbereichen in einem Dokument konvertieren.

Weitere Informationen zum Update:
https://www.callassoftware.com/en/products/pdftoolbox/?type=product&product=pdftoolboxserver&tab=release-notes

Verfügbarkeit und Preis
callas pdfToolbox 10.1 ist ab sofort verfügbar:
– Für Anwender von pdfToolbox 10 ist das Update auf pdfToolbox 10.1 kostenlos. Beachten Sie, dass für dieses Update der pdfToolbox-10-Schlüssel gilt!
– pdfToolbox Desktop für manuelle Verarbeitung als Plug-in für Adobe Acrobat Pro oder eigenständig ist ab 499 Euro erhältlich. Der Preis für ein Upgrade von pdfToolbox 9 beträgt 199 Euro und ein Upgrade von pdfToolbox 8 kostet 299 Euro.
– pdfToolbox Server, CLI und SDK für vollautomatische Verarbeitung und Integration in andere Lösungen ist ab 3999 Euro verfügbar. Upgrades auf pdfToolbox Server 10 sind im Support- und Wartungsvertrag enthalten. Anwender ohne gültigen Wartungsvertrag können ihren lokalen Händler oder Four Pees kontaktieren.

Für weitere Anfragen zu Verfügbarkeit und Preis oder zu den Angeboten kontaktieren Sie bitte den callas-software-Vertriebspartner Four Pees via sales@fourpees.com! Eine voll funktionsfähige, zeitlich begrenzte Testversion steht unter www.callassoftware.com zum Download bereit: https://www.callassoftware.com/de/support/downloads.

Über callas software:
callas software bietet einfache Möglichkeiten, um komplexe Herausforderungen im PDF-Umfeld zu bewältigen. Als Innovator von Verfahren entwickelt und vermarktet callas software PDF-Technologien für das Publishing, Prepress, den Dokumentenaustausch und die Dokumentenarchivierung. callas software unterstützt Mediendienstleister, Agenturen, Verlage und Druckereien darin, ihre Aufgabenstellungen zu lösen, indem es mit pdfToolbox eine Lösung zum Prüfen, Korrigieren und Wiederverwenden von PDF-Dateien für die Produktion von Druckvorlagen und das elektronische Publizieren bereitstellt.
Unternehmen und Behörden aus aller Welt vertrauen pdfaPilot für die zukunftssichere, vollständige PDF/A-konforme Archivierung von PDF- und Office-Dokumenten.
Darüber hinaus ist die callas-Technologie auch als Programmierbibliothek (SDK) für Entwickler erhältlich, die PDFs optimieren, validieren und korrigieren müssen. Software-Anbieter wie Adobe®, Foxit®, Kodak®, Quark®, Xerox® und viele andere haben verstanden, welche Qualität und Flexibilität die callas-Werkzeuge bieten, und sie in ihre eigenen Lösungen integriert.
callas software unterstützt aktiv internationale Standards und beteiligt sich aktiv in DIN, ISO, CIP4, der European Color Initiative (ECI), und der Ghent PDF Workgroup. Darüber hinaus ist callas software Gründungsmitglied der PDF Association und engagiert sich von Anfang an im Vorstand des internationalen Verbandes.
Der Firmensitz des Unternehmens befindet sich in Berlin. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.callassoftware.com

Firmenkontakt
callas software GmbH
Dietrich von Seggern
Schönhauser Allee 6/7
10119 Berlin
+49 30 4439031-0
+49 30 441 64 02
d.seggern@callassoftware.com
http://www.callassoftware.com

Pressekontakt
good news! GmbH
Nicole Gauger
Kolberger Str. 36
23617 Stockelsdorf
0451881990
+49 451 88199-29
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de

Der Beitrag callas software veröffentlicht pdfToolbox Version 10.1 erschien zuerst auf Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News.

]]>
Erfolgreicher Außendienst bietet nicht nur optimalen Service – er fordert ihn auch! https://www.netzwerk.today/erfolgreicher-aussendienst-bietet-nicht-nur-optimalen-service-er-fordert-ihn-auch/ Wed, 12 Dec 2018 12:44:12 +0000 https://www.netzwerk.today/?p=189427 Business Lösungen für Field Service (Bildquelle: (c) panthermedia.net/Olivier26) Techniker im Außendienst stellen hohe Anforderungen an eine Business Software, denn sie wollen mit den für sie relevanten Informationen gut versorgt sein: Was ist zu tun, wo muss ich hin, welche Maschine ist beim Kunden vor Ort im Einsatz? Software für Field Service ist geführte Kommunikation zwischen […]

Der Beitrag Erfolgreicher Außendienst bietet nicht nur optimalen Service – er fordert ihn auch! erschien zuerst auf Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News.

]]>

Erfolgreicher Außendienst bietet nicht nur optimalen Service - er fordert ihn auch!

Business Lösungen für Field Service (Bildquelle: (c) panthermedia.net/Olivier26)

Techniker im Außendienst stellen hohe Anforderungen an eine Business Software, denn sie wollen mit den für sie relevanten Informationen gut versorgt sein: Was ist zu tun, wo muss ich hin, welche Maschine ist beim Kunden vor Ort im Einsatz? Software für Field Service ist geführte Kommunikation zwischen Außendienst und Disponenten für raschen und kompetenten Kundenservice.

Mit dem UniPRO/Serviceschein bietet der Freilassinger Softwarehersteller Unidienst eine eigene Lösung für den Außendienst auf Basis von Dynamics 365 an. Nicht in Konkurrenz zur Microsoft Dynamics 365 Lösung für Field Service, sondern als Alternative. Unidienst will den Kunden das System implementieren, das am besten den Anforderungen und Geschäftsprozessen des Unternehmens entspricht und die Serviceprozesse vollständig abbildet.

Die Entscheidung für den UniPRO/Serviceschein oder Microsoft Dynamics 365 for Field Service begründet sich weitgehend auf den notwendigen Funktionen, der technischen Infrastruktur und dem günstigsten Lizenzmodell. Allein die Option einer OnPremise oder Cloud Lösung, die Umsetzung der User-Struktur entsprechend des Unternehmensorganigramms oder der Einsatz eigener oder externer Techniker selektieren Kriterien zur Auswahl vor.

Mobilität ist groß geschrieben: Dass die Software mit Notebooks, Tablets und Mobiltelefonen bedient wird, im Online- oder Offline-Modus, ist mittlerweile Standard. Unterschiede gibt es dabei, ob die Techniker innerhalb von Dynamics 365 arbeiten, mit einem Excel-Dokument oder einer App. Die Interaktion zwischen den Disponenten und den Technikern ist ein automatisierter Prozess, die Software strafft und strukturiert konfliktfrei die Abläufe: Die Disposition der Techniker und Ressourcen (Materialien, Ersatzteile, Geräte), Einkauf (Bestellprozess und Lager), Kundeninventar und Dokumentation. Unabhängig davon, ob es sich beim Einsatz um eine Installation, Reparatur oder (vorsorgliche) Wartung handelt, die Techniker erhalten von den Disponenten die notwendigen Informationen, um ihre Aufgabe gut zu erledigen. Die technischen Details und Anweisungen gibt es über den Arbeitsauftrag bzw. Serviceschein, bei besonders kniffligen Fällen ist die integrierte Knowledge Base der richtige Ort für Recherche.

Wichtig ist, dass ein Servicefall nach Abschluss auch wirklich erledigt ist: Dokumentation, Weitergabe fakturierbarer Leistungen und Materialien zur Rechnungslegung, Aktualisierung des Kundeninventars und zufriedene Kunden. Nacharbeiten vor allem für Dokumentation und Inventar wird es mit korrekter Verwendung beider Systeme – UniPRO/Serviceschein oder Microsoft Dynamics 365 for Field Service – nicht mehr geben: Nach der Serviceanfrage ist vor dem Servicefall.

Die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing ist bereits seit 1974 als Unternehmensberatung und Softwareentwickler tätig. Seit 2003 plant und realisiert Unidienst kundenindividuelle CRM- und xRM-Projekte für mittelständische und große Unternehmen..

Firmenkontakt
Unidienst GmbH
Bert Enzinger
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654/4608-0
office@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Pressekontakt
Unidienst GmbH
Sandra Sommerauer-Zettl
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654 4608-16
sandra.sommerauer@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Der Beitrag Erfolgreicher Außendienst bietet nicht nur optimalen Service – er fordert ihn auch! erschien zuerst auf Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News.

]]>
NEUHEIT bei Caseking – Kompakter PHANTEKS PH-TC12LS Top-Blow-Kühler mit eindrucksvoller RGB-Beleuchtung. https://www.netzwerk.today/neuheit-bei-caseking-kompakter-phanteks-ph-tc12ls-top-blow-kuehler-mit-eindrucksvoller-rgb-beleuchtung/ Wed, 12 Dec 2018 12:00:12 +0000 https://www.netzwerk.today/?p=189425 Berlin, 12.12.2018 Die Innovationsmarke PHANTEKS präsentiert den neuen PH-TC12LS Top-Blow-Kühler, der eine geringe Größe mit hohem Kühlpotenzial und einer bemerkenswerten Optik verbindet. Die moderne Nanobeschichtung sorgt für eine deutlich höhere Kühlperformance als bei vergleichbar dimensionierten Kühlern. PHANTEKS liefert somit erneut einen absolut hochwertigen Low-Profile-Kühler ab, der perfekt für kleine HTPCs und Small-Form-Factor-Gehäuse geeignet ist. Jetzt […]

Der Beitrag NEUHEIT bei Caseking – Kompakter PHANTEKS PH-TC12LS Top-Blow-Kühler mit eindrucksvoller RGB-Beleuchtung. erschien zuerst auf Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News.

]]>

NEUHEIT bei Caseking - Kompakter PHANTEKS PH-TC12LS Top-Blow-Kühler mit eindrucksvoller RGB-Beleuchtung.

Berlin, 12.12.2018
Die Innovationsmarke PHANTEKS präsentiert den neuen PH-TC12LS Top-Blow-Kühler, der eine geringe Größe mit hohem Kühlpotenzial und einer bemerkenswerten Optik verbindet. Die moderne Nanobeschichtung sorgt für eine deutlich höhere Kühlperformance als bei vergleichbar dimensionierten Kühlern. PHANTEKS liefert somit erneut einen absolut hochwertigen Low-Profile-Kühler ab, der perfekt für kleine HTPCs und Small-Form-Factor-Gehäuse geeignet ist. Jetzt bei Caseking.

Der PHANTEKS PH-TC12LS führt die Abwärme von AMD- oder Intel-CPUs über eine Kupfer-Bodenplatte mit sechs leistungsfähigen, vernickelten Kupfer-Heatpipes mit je 6 mm Durchmesser an den horizontal verlaufenden Kühlblock mit schwarzen Aluminium-Lamellen ab. Dieser ist mit der Nanobeschichtung P.A.T.S. (Physical Anti-Oxidant Thermal Shield) beschichtet, wodurch die Kühlperformance deutlich gesteigert ist. Der hervorragende PWM-Lüfter PH-F120MP, der bei lediglich 25 dB(A) bereits 90 m³/h Airflow erzeugen kann, kühlt den Kühlkörper wieder herunter.

Die Features des PHANTEKS PH-TC12LS Top-Blow-Kühler im Überblick:
– Flacher, schwarzer Top-Blow-Kühler mit P.A.T.S-Coating
– Inklusive 120-mm-PWM-Lüfter mit 90 m³/h
– Leuchtstarke RGB-Beleuchtung mit 18 digital adressierbaren RGB-Dioden
– Daisy Chain-kompatibel mit allen PHANTEKS Digital RGB-Produkten
– Kompatibel mit MSI-, Gigabyte-, ASRock- und ASUS-Mainboards mit digitalem RGB-Header

Der PHANTEKS Halos RGB-Lüfterrahmen beleuchtet den nur 8 Zentimeter hohen CPU-Kühler in jeder erdenklichen Farbe. Jede LED ist einzeln ansteuerbar, wodurch erstaunliche Leuchteffekte kreiert werden können. Ein Diffusor sorgt dabei für eine gleichmäßige Ausleuchtung. Die Beleuchtung lässt sich per Daisy Chain mit mehreren RGB-Produkten in Reihe schalten und über einen passenden RGB-Controller oder ein kompatibles Mainboard mit digitale-adressierbarem 3-Pin-RGB-Header steuern.

Der PHANTEKS PH-TC12LS Top-Blow-Kühler bei Caseking: https://goo.gl/wsjgip

Das neue PHANTEKS PH-TC12LS ist ab sofort zum Preis von 49,90 Euro bei Caseking erhältlich und im ersten Quartal 2019 verfügbar.

Caseking ist ein führender europäischer Distributor exklusiver Top-Marken und ein renommierter Online-Händler, bekannt für einzigartige und extravagante Computer-Hardware und passendes Zubehör, der 2003 gegründet wurde und seitdem kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Der Sitz in Berlin-Charlottenburg ist einem riesigen, modernen Logistikcenter mit 10.000 m² Lagerfläche angeschlossen. Wie der Name vermuten lässt, spielen bei Caseking eine gigantische Auswahl an PC-Gehäusen in unterschiedlichen Größen, Formen und Designs eine zentrale Rolle. Daneben ist ein enormes Spektrum an Modding-Artikeln zur PC-Individualisierung, hochklassiger Gaming-Peripherie, allgemeiner Computer-Hardware und täglich neu dazu kommenden Artikeln jederzeit verfügbar. Caseking strebt stets danach, der Zielgruppe im Markt für Gamer und Enthusiasten topaktuelle Hardware und außergewöhnliche Hochleistungs-Produkte zur Verfügung zu stellen. Mit den hauseigenen Marken King Mod, 8Pack und der8auer bietet die Firma beliebte Produkte zur Leistungssteigerung (vorübertaktete Elemente) genauso wie Komponenten zur Geräuschreduzierung (Wasserkühlung, leise Luftkühlung, schalldichte Materialien) und mächtige, handgefertigte Gaming-PCs an. Zudem nimmt Caseking Spezialumbauten und Anpassungen der Gehäuse im Kundenauftrag vor. Beispiellose Casemods sind auf internationalen Messen und Events präsent. Die perfekte Durchführung der Arbeiten übernimmt Deutschlands erfolgreichster Modder Ali „THE CRE8OR“ Abbas.

Die Caseking Gruppe besteht aus www.caseking.de zusammen mit den Tochtergesellschaften www.overclockers.co.uk (Großbritannien), www.caseking.hu (Ungarn), www.globaldata.pt (Portugal), www.trigono.se (Schweden) und www.jimms.fi (Finnland) und unterhält regionale Büros in Frankreich, den Niederlanden und Taiwan.

Firmenkontakt
Caseking GmbH
René Grau
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-16
marketing@caseking.de
https://www.caseking.de

Pressekontakt
Caseking GmbH
Simon Lüthje
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-29
sluethje@caseking.de
https://www.caseking.de

Der Beitrag NEUHEIT bei Caseking – Kompakter PHANTEKS PH-TC12LS Top-Blow-Kühler mit eindrucksvoller RGB-Beleuchtung. erschien zuerst auf Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News.

]]>
iga.Studie: Training hilft Rettungssanitäterinnen und -sanitätern bei der Verarbeitung ihrer Erlebnisse / Steigerung der „emotionalen Kompetenz“ bereits für Azubis sinnvoll https://www.netzwerk.today/iga-studie-training-hilft-rettungssanitterinnen-und-sanittern-bei-der-verarbeitung-ihrer-erlebnisse-steigerung-der-emotionalen-kompetenz-bereits-fr-azubis-sinnvoll/ https://www.netzwerk.today/iga-studie-training-hilft-rettungssanitterinnen-und-sanittern-bei-der-verarbeitung-ihrer-erlebnisse-steigerung-der-emotionalen-kompetenz-bereits-fr-azubis-sinnvoll/#respond Wed, 12 Dec 2018 12:48:50 +0000 https://www.netzwerk.today/iga-studie-training-hilft-rettungssanitterinnen-und-sanittern-bei-der-verarbeitung-ihrer-erlebnisse-steigerung-der-emotionalen-kompetenz-bereits-fr-azubis-sinnvoll/ Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) [Newsroom]Berlin (ots) – Notfallsanitäterinnen und -sanitäter sind bei ihrer Arbeit täglich mit belastenden Erfahrungen wie Tod und Verletzung konfrontiert. Ein spezielles „Training emotionaler Kompetenzen“ (TEK) kann ihnen dabei helfen, die Erlebnisse zu … Lesen Sie hier weiter…

Der Beitrag iga.Studie: Training hilft Rettungssanitäterinnen und -sanitätern bei der Verarbeitung ihrer Erlebnisse / Steigerung der „emotionalen Kompetenz“ bereits für Azubis sinnvoll erschien zuerst auf Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News.

]]>
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) [Newsroom]
Berlin (ots) – Notfallsanitäterinnen und -sanitäter sind bei ihrer Arbeit täglich mit belastenden Erfahrungen wie Tod und Verletzung konfrontiert. Ein spezielles „Training emotionaler Kompetenzen“ (TEK) kann ihnen dabei helfen, die Erlebnisse zu … Lesen Sie hier weiter…

Der Beitrag iga.Studie: Training hilft Rettungssanitäterinnen und -sanitätern bei der Verarbeitung ihrer Erlebnisse / Steigerung der „emotionalen Kompetenz“ bereits für Azubis sinnvoll erschien zuerst auf Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News.

]]>
https://www.netzwerk.today/iga-studie-training-hilft-rettungssanitterinnen-und-sanittern-bei-der-verarbeitung-ihrer-erlebnisse-steigerung-der-emotionalen-kompetenz-bereits-fr-azubis-sinnvoll/feed/ 0
Maag: Patient muss im Mittelpunkt stehen https://www.netzwerk.today/maag-patient-muss-im-mittelpunkt-stehen/ https://www.netzwerk.today/maag-patient-muss-im-mittelpunkt-stehen/#respond Wed, 12 Dec 2018 12:48:46 +0000 https://www.netzwerk.today/maag-patient-muss-im-mittelpunkt-stehen/ CDU/CSU – Bundestagsfraktion [Newsroom]Berlin (ots) – Besserer Zugang zur medizinischen Versorgung für GKV-Versicherte Am morgigen Donnerstag wird der Deutsche Bundestag das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) in erster Lesung beraten. Dazu erklärt die gesundheitspolitische … Lesen Sie hier weiter…

Der Beitrag Maag: Patient muss im Mittelpunkt stehen erschien zuerst auf Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News.

]]>
CDU/CSU – Bundestagsfraktion [Newsroom]
Berlin (ots) – Besserer Zugang zur medizinischen Versorgung für GKV-Versicherte Am morgigen Donnerstag wird der Deutsche Bundestag das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) in erster Lesung beraten. Dazu erklärt die gesundheitspolitische … Lesen Sie hier weiter…

Der Beitrag Maag: Patient muss im Mittelpunkt stehen erschien zuerst auf Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News.

]]>
https://www.netzwerk.today/maag-patient-muss-im-mittelpunkt-stehen/feed/ 0
Yamaha und FIBARO kooperieren für Smart Home-Entertainment https://www.netzwerk.today/yamaha-und-fibaro-kooperieren-fuer-smart-home-entertainment/ Wed, 12 Dec 2018 11:42:03 +0000 https://www.netzwerk.today/?p=189423 FIBARO integriert MusicCast Multiroom-Lösungen in sein Ökosystem Warschau, 12. Dezember 2018 – FIBARO, Hersteller von Smart Home-Lösungen, und Yamaha, weltweit führender Experte für Audio-Systeme, haben ein Kooperationsabkommen geschlossen. Ab sofort sind die Yamaha-Bausteine aus der MusicCast-Produktlinie im FIBARO-System einsetzbar. Im Rahmen des „WORKS with FIBARO“-Programms hält der Smart Home-Hersteller beständig Ausschau nach Produkten und Lösungen […]

Der Beitrag Yamaha und FIBARO kooperieren für Smart Home-Entertainment erschien zuerst auf Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News.

]]>
FIBARO integriert MusicCast Multiroom-Lösungen in sein Ökosystem

Yamaha und FIBARO kooperieren für Smart Home-Entertainment

Warschau, 12. Dezember 2018 – FIBARO, Hersteller von Smart Home-Lösungen, und Yamaha, weltweit führender Experte für Audio-Systeme, haben ein Kooperationsabkommen geschlossen. Ab sofort sind die Yamaha-Bausteine aus der MusicCast-Produktlinie im FIBARO-System einsetzbar.

Im Rahmen des „WORKS with FIBARO“-Programms hält der Smart Home-Hersteller beständig Ausschau nach Produkten und Lösungen von anderen Unternehmen, die das Ökosystem ergänzen und mit neuen Funktionen bereichern. Dabei müssen sich die Geräte anderer Marken nahtlos in das offene System integrieren und problemlos steuern lassen. Ab sofort zählt jetzt auch die MusicCast-Reihe von Yamaha dazu. Für die Integration der Geräte steht ein virtuelles Gerät auf der FIBARO Market Place-Website zum Download zur Verfügung. FIBARO-Nutzer können die Yamaha-Produkte auch in definierten Szenen verwenden und über die FIBARO-Applikationsebene steuern.

Mit MusicCast bietet Yamaha qualitativ hochwertige Netzwerkaudio-Komponenten, die über viele Funktionen und Einsatzmöglichkeiten verfügen. So lässt sich Musik in hochwertiger Wiedergabequalität im gesamten Wohn- und Lebensbereich verfügbar machen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um interne Audioquellen oder extern angeschlossene Quellen handelt. Durch die Integration in das FIBARO-System kann MusicCast in verschiedene Szenen eingebunden werden.

„Was den Komfort im Smart Home-Alltag betrifft, sind wir fortwährend daran interessiert, unser System für interessante Lösungen anderer Hersteller zu öffnen. Wichtig ist nur, dass für den Nutzer ein wirklicher Mehrwert entsteht. Dabei legen wir großen Wert darauf, dass sich die Produkte bereits im Alltag bewährt haben“, sagt Krzysztof Banasiak, Central Product Officer bei FIBARO. „Mit Yamaha haben wir ein weltweit führendes Unternehmen für eine Kooperation gewinnen können. Es verfügt über umfassende Erfahrungen im Bereich der Multiroom-Lösungen und kennt die Anforderungen und Wünsche der Kunden in diesem Bereich.“

Weitere Informationen über FIBARO finden Sie unter: www.fibaro.com/de/.

Über FIBARO:
FIBARO ist ein innovatives polnisches IoT-Unternehmen, das Lösungen für die Gebäude- und Heimautomatisierung entwickelt. Innerhalb weniger Jahre hat FIBARO sein Smart Home-System zu einem der fortschrittlichsten Systeme der Welt gemacht. Der Hersteller hat seine Lösungen erfolgreich auf sechs Kontinenten und in über 100 Ländern etabliert. Das FIBARO-System und die zugehörigen Geräte werden vollständig in Polen entwickelt und hergestellt – der Hauptsitz und die Produktion des Unternehmens befinden sich in Wysogotowo. FIBARO beschäftigt rund 400 Mitarbeiter und gehört seit Juli 2018 zur Nice Group. Zusammen möchten sie das Leben der Menschen auf der ganzen Welt durch eine moderne, komfortable, freundliche und sichere Wohnumgebung bereichern.

Für weitere Informationen zu FIBARO und den FIBARO-Produkten besuchen Sie www.fibaro.com/de

Firmenkontakt
Fibar Group Intellectual Property Assets Sp. z o.o.
Aleksander Bednarczyk
Serdeczna 3
62-081 Wysogotowo
+48 722 370 006
a.bednarczyk@fibaro-ip.com
http://www.fibaro.com/de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Samira Liebscher
Nisterstr. 3
56472 Nisterau
+49 2661 912600
fibaro@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Der Beitrag Yamaha und FIBARO kooperieren für Smart Home-Entertainment erschien zuerst auf Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News.

]]>
Hohe Krankheitsbelastung bei Rosacea durch aktuelle Arzt-Patienten-Umfrage bestätigt https://www.netzwerk.today/hohe-krankheitsbelastung-bei-rosacea-durch-aktuelle-arzt-patienten-umfrage-bestaetigt/ https://www.netzwerk.today/hohe-krankheitsbelastung-bei-rosacea-durch-aktuelle-arzt-patienten-umfrage-bestaetigt/#respond Wed, 12 Dec 2018 10:48:26 +0000 https://www.netzwerk.today/hohe-krankheitsbelastung-bei-rosacea-durch-aktuelle-arzt-patienten-umfrage-bestaetigt/ Galderma Laboratorium GmbH [Newsroom] Düsseldorf (ots) – Die private und berufliche Belastung von Rosacea-Betroffenen ist viel stärker als bisher angenommen, so die aktuellen Ergebnisse der ersten weltweiten Online-Umfrage „Rosacea: Beyond the visible“(1), an der über 500 Hautärzte und … Lesen Sie hier weiter…

Der Beitrag Hohe Krankheitsbelastung bei Rosacea durch aktuelle Arzt-Patienten-Umfrage bestätigt erschien zuerst auf Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News.

]]>
Galderma Laboratorium GmbH [Newsroom]

Düsseldorf (ots) – Die private und berufliche Belastung von Rosacea-Betroffenen ist viel stärker als bisher angenommen, so die aktuellen Ergebnisse der ersten weltweiten Online-Umfrage „Rosacea: Beyond the visible“(1), an der über 500 Hautärzte und … Lesen Sie hier weiter…

Der Beitrag Hohe Krankheitsbelastung bei Rosacea durch aktuelle Arzt-Patienten-Umfrage bestätigt erschien zuerst auf Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News.

]]>
https://www.netzwerk.today/hohe-krankheitsbelastung-bei-rosacea-durch-aktuelle-arzt-patienten-umfrage-bestaetigt/feed/ 0
Moderne Medizintechnik beim „Grünen Star“: Mini-Stents aus Titan gegen den erhöhten Augeninnendruck https://www.netzwerk.today/moderne-medizintechnik-beim-grnen-star-mini-stents-aus-titan-gegen-den-erhhten-augeninnendruck/ https://www.netzwerk.today/moderne-medizintechnik-beim-grnen-star-mini-stents-aus-titan-gegen-den-erhhten-augeninnendruck/#respond Wed, 12 Dec 2018 10:48:24 +0000 https://www.netzwerk.today/moderne-medizintechnik-beim-grnen-star-mini-stents-aus-titan-gegen-den-erhhten-augeninnendruck/ Glaukos Germany GmbH [Newsroom] Wiesbaden (ots) – Schmerzlos, schleichend und mit der Angst vor Sehverlust verbunden: Die Rede ist vom „Grünen Star“. Sich von der Diagnose und einer lebenslangen Tropfentherapie einschränken lassen? Keine Option für den Münchner Udo Stuckmann! … Lesen Sie hier weiter…

Der Beitrag Moderne Medizintechnik beim „Grünen Star“: Mini-Stents aus Titan gegen den erhöhten Augeninnendruck erschien zuerst auf Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News.

]]>
Glaukos Germany GmbH [Newsroom]

Wiesbaden (ots) – Schmerzlos, schleichend und mit der Angst vor Sehverlust verbunden: Die Rede ist vom „Grünen Star“. Sich von der Diagnose und einer lebenslangen Tropfentherapie einschränken lassen? Keine Option für den Münchner Udo Stuckmann! … Lesen Sie hier weiter…

Der Beitrag Moderne Medizintechnik beim „Grünen Star“: Mini-Stents aus Titan gegen den erhöhten Augeninnendruck erschien zuerst auf Netzwerk.today | Nachrichten-Netzwerk für B2B News.

]]>
https://www.netzwerk.today/moderne-medizintechnik-beim-grnen-star-mini-stents-aus-titan-gegen-den-erhhten-augeninnendruck/feed/ 0